Huttengrund

Romsthal – Eckardroth – Wahlert

OrtsschildRomsthal OrtsschildEckardroth OrtsschildWahlertOrtsschildKerbersdorf OrtsschildKathWillenroth
huttengrund EinrichtungenVereineGewerbeSehenswertesDieLage

Der Huttengrund ist ein Seitental des Kinzigtals im Landkreis Main-Kinzig-Kreis. Hierzu zählen die Stadtteile Romsthal, Eckardroth und Wahlert der Stadt Bad Soden-Salmünster. Die Dörfer Romsthal, Eckardroth und Wahlert hängen fast nahtlos aneinander.

Die Salz, die aus dem Vogelsberg kommt und den Huttengrund durchfließt, mündet in Salmünster in der Kinzig. Sie trennt den Ortsteil Romsthal von den anderen zwei Ortsteilen Eckardroth und Wahlert. Romsthal ist mit zwei Brücken zu diesen Ortsteilen verbunden. Eine Brücke verbindet Wahlert mit Romsthal (Salzstraße – Wahlerter Str.), die Andere Eckardroth mit Romsthal (Hauptstraße-Georg-Kind-Straße).

Unter „Hutten’scher Grund“ versteht man die früheren Besitzungen der Herren von Hutten im Salztal, dem auch Teile der Dörfer Kerbersdorf und Katholisch-Willenroth gehörten. Im Mittelalter gehörten die Dörfern des Huttischen Grundes zur Burg Soden und zum ehemaligen Reichsgericht Salmünster. Zu dieser Zeit wurde Eckardroth von umherstreunenden Räuberbanden als Unterschlupf und als Ausgangspunkt zur Flucht aus dem Huttischem Patrimonialgericht ins „Ausland“ genutzt.

Veranstaltungshinweis

A2-DJM 2016 A1-ACE 2016 A2-RIO 2016

  • Finde uns auf Facebook

  • Suchen